Grafiken mit Hintergrundbild erstellen

Manchmal kann es sinnvoll sein, die graphische Darstellung einer statistischen Größe auf ein Hintergrundbild zu applizieren. Mit R lässt sich das folgendermaßen bewerkstelligen:

Zuerst liest man mit der readJPEG()-Funktion aus dem jpeg-Paket das ausgewählte Hintergrundbild ein (im Beispiel heißt es blackboard.jpg).

library(jpeg)
imgage <- readJPEG("blackboard.jpg")

Danach lädt man die Pakete ggplot2 und grid, wobei mit dem ersten Paket die Grafik erzeugt und mit dem zweiten Paket das Hintergrundbild – hier eine Tafel – eingebunden wird.

library(ggplot2)
library(grid)

ggplot(diamonds) +
  annotation_custom(rasterGrob(imgage, 
                               width=unit(1,"npc"), 
                               height=unit(1,"npc")), 
                    -Inf, Inf, -Inf, Inf) +
  geom_bar(aes(clarity), fill="white", colour="red") +
  xlab("") +
  ylab("") +
  ggtitle("Säulendiagramm mit Hintergrundbild") +
  scale_fill_continuous(guide = FALSE)

graphbackground

PS: Der Dataframe diamonds sowie die darin enthaltene Variable clarity werden mit dem Paket ggplot2 geladen.

Author: norbert

Biometrician at Clinical Trial Centre, Leipzig University (GER), with degrees in sociology (MA) and public health (MPH).

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: